Besucherzähler

Heute 129

Insgesamt 2310645

«Die Welt»: Zahl der Beißattacken in Hamburg stark gestiegen    Hamburg (dpa/lno) - Die Zahl der Beißattacken von Hunden hat sich in Hamburg im vergangenen Jahr nahezu verdoppelt. Das berichtet die Tageszeitung «Die Welt» in ihrer Freitagsausgabe. Wurden 2003 noch 479 so genannte Beißvorfälle registriert, stieg die Zahl 2004 auf 840. Als gefährlich geltende Kampfhundrassen waren dabei in der Minderheit.

   Laut «Welt» machte ein Sprecher der Hamburger Gesundheitsbehörde die erhöhte Aufmerksamkeit in der Bevölkerung und ein verändertesAnzeigeverhalten für den deutlichen Anstieg verantwortlich. Nachdem die Zahl der Beißattacken mit Einführung der Hundeverordnung in der Hansestadt im Jahre 2000 stark zurückgegangen war, steigt sie seither kontinuierlich wieder an. Am Dienstag war ein achtjähriges Kind in Hamburg von einem Rottweiler schwer verletzt worden.

(Der Beitrag lag dpa in redaktioneller Fassung vor.)

dpa  29. März 05