Besucherzähler

Heute 45

Insgesamt 2322185

   Jetzt im Frühjahr sind viele Strände noch menschenleer - die beste Zeit für ausgedehnte Strandspaziergänge. Das nutzen auch viele Hundebesitzer. Zwischen Lübeck und Wismar bietet eine Hundeschule richtige Strandwanderungen an, fünf Tage Ostsee pur. Die Vierbeiner genießen es, im Sand zu buddeln, zu laufen, bis die Pfoten müde werden und sich von Hund zu Hund zu "unterhalten". Auch Herrchen und Frauchen genießen die frische Ostseeluft und die Geselligkeit.

   Hund trifft Hund - das Motto der Hundewanderung. Denn hier lernen auch Hunde, die sonst auch mal Streit suchen, rudelgerechtes Verhalten. "Wir haben heute auch wieder Hunde dabei, die sich untereinander nicht kennen, es kann turbulent werden, erschreckt euch nicht. Wir versuchen aufzupassen, dass nix passiert", erklärt Hundetrainerin Silke Storz. Und sie weiß: für ungezwungene Hundebegegnungen braucht man Platz - viel Platz.

   Weniger Raufereien, mehr Gehorsam, das ist das Ziel. "Denn Hunde, die sich ihrer selbst sicher sind, die selbstbewusst sind, die einen sicheren sozialen Umgang haben, können im Alltag leichter mitgeführt werden." Sonne, Sand, Ostsee, frische Luft - Herrchen, Frauchen und Hund genießen es, jeder nach seinem Geschmack. Am Ende ist Ruhe eingekehrt in die ganze Gruppe, genau wie die Hundetrainerin es vorhergesagt hat.

Quelle: NDR Nordtour 14.04.07
http://www3.ndr.de/ndrtv_pages_std/0,3147,OID3905832_REF2452,00.html